Bonvin 1858 ist das älteste Weinhaus im Wallis. Die seit 1858 in Sion ansässige Kellerei hat viel zur Bekanntheit der Schweizer Weine und insbesondere der Walliser Crus mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung beigetragen.
Bonvin 1858 bewirtschaftet 23 Hektaren Reben, die sich alle in den besten Lagen des Mittelwallis befinden: nach Süden ausgerichtete Terrassenparzellen auf kargen Kalkschieferböden, die den Weinen eine unverkennbare Mineralität verleihen.
Diese ausserordentlichen Lagen verbunden mit dem Know-how, das sowohl im Weinberg, der nach den Richtlinien der integrierten Produktion bearbeitet wird, wie auch im Keller, der über modernste technische Installationen verfügt, präsent ist, erklären den Erfolg dieser Weine, die einen prädestinierten Namen tragen. 2014 wurde Bonvin 1858 mit der begehrten Auszeichnung «Weingut des Jahres» geehrt.

Praktische Infos

Montag bis Sonntag

Montag bis Sonntag : 10 Uhr bis 20 Uhr
Französisch / Deutsch / Englisch
100
Kellerbesuch / Weinbergführung / Degustationspauschale / Teilnahme an der Weinlese
Ja
Ja

Prämierte Weine |

  • Medaille
    Weinbezeichnung
    Jahrgang
    Rebsorte
    Wettbewerb
  • Johannisberg Mont Fleuri

    2017

    Johannisberg (Sylvaner)

    2018

  • Syrah Noble Cépage

    2017

    Syrah

    2018

  • Petite Arvine Noble Cépage

    2017

    Petite Arvine

    2018

  • Humagne Rouge

    2016

    Humagne Rouge

    2017

  • Fendant Sans Culotte

    2016

    Fendant (Chasselas)

    2017