David Rossier stammt aus einer Winzerfamilie. Er bleibt seinen Wurzeln treu und studiert Landwirtschaft an der Walliser Landwirtschaftsschule in Châteauneuf, dann Önologie an der Fachhochschule Changins (VD). 1999 übernimmt er das Weingut von André Bonvin, dessen Vater Henri wesentlich zur Aufwertung gewisser Walliser Spezialitäten beigetragen hat, insbesondere der Rebsorte Humagne.
25 Weine im Angebot, Hervorhebung der Typizität
David Rossier bearbeitet heute sechs Hektaren in Leytron und in den Nachbargemeinden Chamoson und Saillon. Alle Rebsorten werden sortenrein vinifiziert, einige werden in einer Assemblage zu einem Wein verarbeitet, der sich im Typ von der reinen Rebsorte unterscheidet. Das grosse Angebot bringt die Walliser Spezialitäten über eine Vinifizierung zur Geltung, die vor allem die Typizität der Rebsorten unterstreicht. David Rossier versteht sein Handwerk. Er hat einen Sinn für das Authentische und liebt seine Arbeit. Was er zu sagen hat, drückt er über seine Weine aus. In seinem Degustationskeller können Sie die Qualität seiner Produkte geniessen.

Praktische Infos

Französisch / Deutsch
80
Kellerbesuch / Weinbergführung / Degustationspauschale
Ja
Ja

Prämierte Weine |

  • Medaille
    Weinbezeichnung
    Jahrgang
    Rebsorte
    Wettbewerb
  • Fendant Champs-Longs

    2017

    Fendant (Chasselas)

    2018

  • Ermitage de Leytron

    2016

    Ermitage (Marsanne)

    2017