Geschichte
Edouard, der das Unternehmen 1984 auf Anstoss seiner Söhne gründete, hatte wie alle Walliser ein Fass in seinem Keller. Einige Rebstöcke, ein paar Gemüsekulturen und etwas Obstbau: Das autarke Leben erforderte grossen Einfallsreichtum. Sie beginnen daher, mehr und mehr einzukellern, und der Älteste der Familie entwirft die Etikette und das Logo, die heute noch in etwas überarbeiteter Form verwendet werden.
Philippe und Véronyc, die das Unternehmens 1996 übernahmen, haben die Rebsorten an die Böden angepasst und bauen ihre eigenen Reben (12 Rebsorten auf rund 8 Hektaren, die auf über mehr als 30 Parzellen verteilt sind!) nach den Richtlinien der integrierten Produktion und mit einem hohen Umweltbewusstsein an.
Unser Weingut
• Les Claives befindet sich auf schwindelerregenden Terrassen und wurde von Edouard seit 1964 bewirtschaftet. Seither haben sich die Rebsorten weiterentwickelt: Hier gedeihen jetzt die Sorten Petite Arvine, Ermitage und Syrah.
• Die Parzelle Les Mûres in der Region von Mazembre bietet hauptsächlich Gamay – von fast 40 Jahre alten Rebstöcken – aber auch Petite Arvine. Diese Parzelle liegt auf Geröll des Gebirgsbachs Beudon. Der Boden ist kalkhaltig und unterscheidet sich stark von demjenigen von Les Claives.
• Und dann ist da noch Saxon am linken Ufer … Ein Teil befindet sich an der Route de Sapinhaut unterhalb von La Tour. Dort werden Pinot Noir, Bamaret, Chardonnay und Pinot Gris (Malvoisie) angebaut. Dazu kommt das Weingut Ritz mit Pinot Noir und vor allem Fendant.
Der grosse Unterschied zwischen den zwei Flussufern ist die Sonneneinstrahlung im September, dem entscheidenden Monat für die Reifung der Trauben. Die frühen Rebsorten brauchen in dieser Zeit ein mildes Klima und eine diagonale Sonneneinstrahlung, die späten Rebsorten brauchen noch viel Wärme und Licht. Im September geht die Sonne in Saxon um 11 Uhr auf, in Fully um 8 Uhr …
Unsere Philosophie
Die Natur schenkt uns nur das Beste! Unsere Hände sind nur dazu da, aus diesem Geschenk von reinen Trauben einen aussergewöhnlichen Wein zu machen.
Seit Juli 2013 sind wir mit dem Label Valais Excellence zertifiziert. Dies hat uns dazu gebracht, unser Unternehmen und Management zu überdenken. Wir sind uns der Auswirkungen, die eine landwirtschaftliche Aktivität wie die unsere auf die Umwelt haben kann, sehr bewusst und sind überzeugt, dass wir diese mit einer guten Organisation maximal reduzieren können.
Wir halten uns an das Motto «Gemeinsam sind wir stark» und haben daher 1996 beschlossen, Gründungsmitglied der Fully Grand Cru zu werden, einer Gruppierung mit einer guten Atmosphäre.
Ein Besuch
Wir freuen uns sehr, Sie in unserem schönen Carnotzet aus dem Jahr 1726 zu empfangen, das sich seit 200 Jahren im Besitz der Familie befindet. Es ist beheizbar und bestens geeignet für Degustationen. Besuchen Sie uns an den kantonalen und kommunalen Tagen der offenen Weinkeller (jedes Jahr an Auffahrt bzw. am letzten Wochenende im November). Gerne begrüssen wir Sie auch ausserhalb dieser Daten. Um Sie unter den besten Bedingungen empfangen zu können, empfehlen wir Ihnen, uns vorher unter 027 746 38 16 zu kontaktieren.

Offene Weinkeller vom 30. Mai bis 1. Juni 2019

Terrasse
Walliser Spezialitäten

Rundgang im Weinkeller,Rebwanderung

Praktische Infos

Montag bis Freitag
Samstag
Geöffnet auf Anfrage
Französisch / Deutsch/ Englisch
40
Kellerbesuch / Weinbergführung / Degustationspauschale / Teilnahme an der Weinlese
Ja
Ja
Mazembroz