Seit 1981 arbeitet Daniel auf dem Weingut mit Leidenschaft und Überzeugung daran, die Früchte seines Terroirs in bestem Licht zu präsentieren. 2007 steigt Mikaël in das Familienunternehmen ein, nachdem er sein Studium in Weinbau und Önologie abgeschlossen hatte. Die Arbeit zu zweit, das gegenseitige Verständnis und die Suche nach einem gemeinsamen Ideal ist für beide eine bereichernde Erfahrung. In diesen zehn Jahren hat das Weingut einen grossen Wandel erfahren. Im Weinberg wichen chemische Produkte umweltfreundlichen Bio-Verfahren, die sowohl für den Winzer als auch für den Verbraucher gesünder sind. Diese neue Richtung soll in den nächsten Jahren durch eine Zertifizierung bestätigt werden. Auch die Weine haben sich weiterentwickelt. Beim Weisswein wird stets Ausgewogenheit angestrebt und man bevorzugt mittlerweile einen trockeneren Geschmack. Bei den Rotweinen hat sich das Ausgangsmaterial behauptet. Seit dem Verzicht auf chemischen Dünger vor über zehn Jahren hat sich das Gewicht der Trauben verringert und die Weine haben an Intensität gewonnen. Da Daniel und Mikaël Weine mit Charakter lieben, nehmen sie beim Ausbau so wenig Einfluss wie möglich. So wollen sie bewirken, dass die Weine ihr ursprüngliches Terroir ausdrücken und jeder Jahrgang seine ganz eigenen Emotionen vermittelt. Die Liebe, die Daniel und Mikaël für ihren Beruf hegen, ist offensichtlich und die beiden werden sicher noch viele Jahre ihre gemeinsame Leidenschaft weiterverfolgen.

Praktische Infos



Geöffnet auf Anfrage
Französisch / Deutsch
30
Kellerbesuch
Ja
Nein

Prämierte Weine |

  • Medaille
    Weinbezeichnung
    Jahrgang
    Rebsorte
    Wettbewerb
  • Ermitage

    2016

    Ermitage (Marsanne)

    2018

  • Fendant

    2017

    Fendant (Chasselas)

    2018

  • Syrah

    2016

    Syrah

    2018

  • Ermitage

    2015

    Ermitage (Marsanne)

    2017

  • Johannisberg

    2016

    Johannisberg (Sylvaner)

    2017