Die Kellerei Rives du Bisse wurde 1945 von Gaby Delaloye gegründet. Als Winzersohn machte der Grundschullehrer seine Leidenschaft für Reben und Wein erst zum Neben- und schliesslich zum Hauptberuf. Im Laufe der Jahre gewann sein Geschäft an Bedeutung, sodass er seine Lehrertätigkeit aufgab.
Gabys Sohn Jean-Pierre ging seinem Vater ab 1963 in der Verwaltung und im Keller zur Hand, während dieser weiter den Weinanbau betrieb.
Heute ist der Fortbestand der Kellerei durch die dritte und vierte Generation gesichert. Jean-Gabriel, der Enkel des Gründers, kümmert sich um den Weinberg und seine Schwester Pascale um Geschäftsführung und Verkauf. Für die Weinherstellung und den Keller ist Jean-Gabriels Sohn Mathias als Vertreter der vierten Generation zuständig.
Diese enge Zusammenarbeit der Familienmitglieder ermöglicht die umweltfreundliche Produktion von Weinen von hoher Qualität. Das gesamte Weingut wird nach den Kriterien der integrierten Produktion (Vinatura) bewirtschaftet.
Seit 1980 präsentiert Jean-Pierres Frau Jeannine die Weine von Rives du Bisse bei den Gastwirten.
Auch nach ihrer Umwandlung in eine Aktiengesellschaft im Jahr 1994 ist die Kellerei ein reiner Familienbetrieb geblieben.

Offene Weinkeller vom 30. Mai bis 1. Juni 2019

Walliser Spezialitäten

Praktische Infos

Montag bis Freitag 8:00 - 11:30 / 13:00 - 17:30

Samstag auf Anfrage
Französisch / Deutsch / Englisch
80
Kellerbesuch / Degustationspauschale / Rebstockpatentschaft
Ja
Ja
Ardon
Degustationspauschale, Spezialdegustation, Aperitifs

Prämierte Weine |

  • Medaille
    Weinbezeichnung
    Jahrgang
    Rebsorte
    Wettbewerb
  • Johannisberg “Rives du Bisse”

    2017

    Johannisberg (Sylvaner)

    2018

  • Païen “Rives du Bisses”

    2017

    Païen ou Heida (Savagnin Blanc)

    2018

  • Pinot Blanc “Rives du Bisse”

    2016

    Pinot Blanc

    2017

  • Païen “Rives du Bisse”

    2016

    Païen ou Heida (Savagnin Blanc)

    2017