Der Rebwanderweg, der sich auf einer Länge von sechs Kilometern durch die Rebberge schlängelt, verbindet die beiden Teile des Walliser
Weinmuseums in Sierre und Salgesch.

Er führt an Winzerquartieren vorbei, durchquert die Rebberge sowie das einzigartige Naturgebiet
der Raspille. Dieser Entdeckungsparcours, gesäumt von 80 Erklärungstafeln, stellt die Weinberge unter den vielfältigsten Aspekten vor.

Der Wanderer kann diese Hinweise nach eigenem Belieben wahrnehmen und seine persönlichen Beobachtungen im Weinberg machen. Freie Besichtigung während des ganzen Jahres.

Dauer der Wanderung : 2,5 Stunden, Rückkehr mit dem Zug.