18. März 2021

Der Wettbewerb “Chardonnay du Monde” fand zum 28. Mal in Burgund statt, wobei ein Viertel der Verkoster von außerhalb Frankreichs kam. Von den 51 Goldmedaillen sind 5 Schweizer. Der Blanc de blanc Brut millésimé 2014 der Cave du Tunnel, in Conthey (VS), rangiert in der “Top 10” und der Chardonnay en Barrique 2019 der Cave Clos des Cyprès, in Veyras erhält eine Silbermedaille

Unter diesen 15 bestbewerteten Weinen befinden sich neben dem Walliser Sekt auch stille und schäumende Weine, im Fass oder im Barrique, aus Frankreich, Deutschland, Neuseeland, Südafrika, Spanien, Bulgarien, Rumänien und Serbien. Die anderen Schweizer Goldmedaillen gingen an einen Schaumwein, Cuvée chardonnay sec non-vintage, von Mauler (Neuchâtel), den Sélection sous bois 2019 aus den Kellern von Château d’Auvernier (NE) und zwei Genfer Weine, den Chardonnay de Peissy 2019 (ungespritzt), von der Cave Les Perrières und den im Eichenfass gereiften Chardonnay La Clémence 2019 von der Cave de Genève. Bei diesem Wettbewerb wurden 604 Proben bewertet.

Resultate Chardonnay du Monde 21

Von : thomasvino.ch