Foto: ©Lucien Agasse

Dritte Ausgabe des Schweizer Weintourismuspreises und -treffens
Chamoson, 12. September 2019

Die Anmeldefrist für den Schweizer Weintourismuspreis beginnt. Der Wettbewerb wird zum ersten Mal im Wallis organisiert. Zahlreiche Berufsleute aus der Wein-, Gastronomie- und Tourismusbranche wetteifern um die Nachfolge des Gewinners von 2018, Les Celliers de Sion, deren Sieg ihnen sogar den Publikumspreis der internationalen Preisverleihung „Best of Wine Tourismˮ einbrachte.

Jedes Mal werden in der Hoffnung auf Anerkennung der Innovationen in einem Entwicklungsmarkt mehr als 60 Bewerbungen eingereicht. Im Zusammenhang mit der Integration des Best of Wine Tourism ins Konzept des Schweizer Preises letztes Jahr wurden die Kategorien neu darauf abgestimmt. Es sind dies die folgenden: Architektur/Landschaft, Kunst/Kultur, Entdeckung/Innovation, Umwelt/Entwicklung, Restauration/Hotellerie, Dienstleistungen/Organisation sowie eine Kategorie, die sich speziell dem Handwerk widmet.

Die Bewerbungen können bis 31. Juli 2019 eingereicht werden. Die Gewinner werden am 12. September 2019 in Chamoson gekürt.

Informationen und Anmeldungen

www.swissoeno.ch

Pressemitteilung

Flyer

Wettbewerbsreglement

Innovation belohnen, die Bereiche Gastronomie, Hotellerie, Terroirprodukte, Weinanbau und Tourismus zusammenbringen, und zugleich regionale und interkantonale Synergien fördern: Dies sind die Ziele des Schweizer Weintourismuspreises und -treffens.